Online - Kurs für lebenswichtiges BWL Wissen für die Gastronomie ca. 1.200 - 1.500 Minuten inklusive GastroKomplettpaket und Gastro-BWL-Box!

Für alle Inhaber und Mitarbeiter eines gastronomischen Betriebes haben wir diesen Onlinekurs für mehr Gewinn zusammengestellt. Sie erhalten alle betriebswirtschaftlichen Programme und Onlinekurse, die benötigt werden, um Ihren Betrieb professional - wirtschaftlicher zu führen.

Der Onlinekurs für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie beinhaltet: +++Inklusive GastroKomplettpaket+++

Modul 00 Start und Modul 01
Start Onlinekurs für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie
Arbeitsbuch "Der Weg zur einzig profitablen Preispolitik für die Gastronomie"
F&B Kompensium 350 Seiten BWL Wissen für die Gastronomie
20 Geheim Checklisten
Die 6 Schritte zur Verbesserung des Betriebsergebnisses

Veränderungen erreichen!
Probleme lösen 1 - 5 Methode!
Der F&B Support Masterplan!

Modul 02
Aufbau einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) für einen gastronomischen Betrieb
Break Even Point Formel zzgl. Gewinnberechnung für das Gastrobudget
Was ist eine Kennzahl? Grundlagen von Kennzahlen und die Berechnungsmethoden
Deckungsbeitrag 1 und 2 Erläuterung
Die Gewinneinflussfaktoren für den Masterplan zur Verbesserung
ABC Analyse - Die Bibel des Unternehmers

Modul 03
Grundlagen der Kalkulation von Speisen und Getränken
Kalkulation von Speisen mit Deckungsbeitrag
Erstellung von Rezepturen für Speisen, Büfetts und Menüs
Der Weg von der Aufschlagskalkulation über die Speisenkartendiagnose hin zur Deckungsbeitragskalkulation

Modul 04
Niemals eine Speisenkarte ohne Speisendiagnose ändern
Anwendung der Speisenkartendiagnose - die Gelddruckmaschine für Hauptgerichte
Gewinnbringende Speisenkartengstaltung unter Anwendung der Portfolioanalyse mit Renner, Gewinner, Verlierer und Schläfer

Modul 05
Getränkekalkulation mit der Möglichkeit, auf die DB-Variante umzusteigen
Getränkekalkulation mit DB und die Methode der Getränkepauschalen - das BESTE Geschäft

Modul 06
Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose 1. - 3. Teil
Onlinekurs "Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose"
Ermittlung der Arbeitsgruppenkosten mit Personalkosten pro Stunde und Soll-Umsatz pro Mitarbeiterstunde

Modul 07
Verbesserung des Wareneinsatzes von F&B Produkten

Modul 08
Kalkulation von Veranstaltungen, Banketten und All-Inklusive-Feiern - das BESTE Geschäft in der Gastronomie

Modul 09
Controlling - Einführung eines Erfolgskennzahlensystem in der Gastronomie, um den Betrieb zu steuern - regeln - lenken
Kurzanleitung zur Eingabe der notwendigen Zahlen in das Controllingsystem
Die praktische Umsetzung des Controllings 2. Teil
Die Methode "Kennzahlschema mit Maßnahmen bei möglichen Abweichung von den Soll-Werten"

Modul 10
Budgetierung für einen gastronomischen Betrieb inkl. Ermittlung der Soll-Kennzahlen für das betriebsinterne Controlling
Deckungsbeitrag 2 für F&B aus der Budgetierungstabelle für das Controllingsystem pro Monat und Tag

Modul Ende
Ende des Onlinekurses für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie - und JETZT?

Auf Wunsch Prüfung zum Zertifikat

Modul Masterplan
Masterplan für die Umsetzung in Ihrem Betrieb

Der Onlinekurs betriebswirtschaftliche Unternehmensführung in der Gastronomie umfasst ALLE Kalkulationspakete aus dem +++Gastrokomplettpaket+++:

  • Komplettpaket "BWA für 5 Jahre endlos erweiterbar"
    - die Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) nach dem SKR70 - der Kontenrahmen für die Hotellerie und Gastronomie -

Der Onlinekurs BWL Wissen für die Gastronomie beinhaltet:

Feedback von erfolgreicher Umsetzung in gastronomischen Betrieben!

Onlinekurs für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie!

Inhalte Onlinekurs BWL Wissen für wirtschaftliche Unternehmensführung in der Gastronomie in 10 Schrittenca. 1.200 Min ≙ ca. 20 StundenVideo
Start Onlinekurs für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie!Video
Modul_01
Die 6 Schritte zur Verbesserung des Betriebsergebnisses!ca. 9 MinutenVideo
Veränderungen erreichen!ca. 5 MinutenVideo
Probleme lösen 1 - 5 Methode!!ca. 5 MinutenVideo
Der F&B Support Masterplan!ca. 15 MinutenVideo
Modul_02
Aufbau einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) für einen gastronomischen Betriebca. 28 MinutenVideo
Break Even Point Formel zzgl. Gewinnberechnung für das Gastrobudgetca. 24 MinutenVideo
Was ist eine Kennzahl? Grundlagen von Kennzahlen und die Berechnungsmethodenca. 6 MinutenVideo
Deckungsbeitrag 1 Kurz Erläuterungca. 8 MinutenVideo
Deckungsbeitrag 2 Kurz Erläuterungca. 8 MinutenVideo
Die Gewinneinflussfaktoren für den Masterplan zur Verbesserungca. 31 MinutenVideo
Verbesserung der Wirtschaftlichkeit in der Gastronomieca. 71 MinutenVideo
ABC Analyse - Die Bibel des Unternehmersca. 38 MinutenVideo
Modul_03
Grundlagen der Kalkulation von Speisen und Getränkenca. 36 MinutenVideo
Kalkulation von Speisen mit Deckungsbeitragca. 72 MinutenVideo
NEU! Erstellung von Rezepturen für Speisen, Büfetts und Menüsca. 90 MinutenVideo
Der Weg von der Aufschlagskalkulation über die Speisenkartendiagnose hin zur Deckungsbeitragskalkulationca. 200 MinutenVideo
Modul_04
Niemals eine Speisenkarte ohne Speisendiagnose ändernca. 17 MinutenVideo
Anwendung der Speisenkartendiagnose - die Gelddruckmaschine für Hauptgerichteca. 23 MinutenVideo
Gewinnbringende Speisenkartengstaltung unter Anwendung der Portfolioanalyse mit Renner, Gewinner, Verlierer und Schläferca. 70 MinutenVideo
Modul_05
Getränkekalkulation mit der Möglichkeit, auf die DB-Variante umzusteigenca. 60 MinutenVideo
Getränkekalkulation mit DB und die Methode der Getränkepauschalen - das BESTE Geschäftca. 60 MinutenVideo
Modul_06
Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose 1. Teilca. 20 MinutenVideo
Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose 2. Teilca. 23 MinutenVideo
Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose 3. Teilca. 5 MinutenVideo
Video vom Webinar "Wirtschaftliche Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen und Umsatzprognose"ca. 70 MinutenVideo
Ermittlung der Arbeitsgruppenkosten mit Personalkosten pro Stunde und Soll-Umsatz pro Mitarbeiterstundeca. 14 MinutenVideo
NEU! Prognosetool Umsatz, Stunden und Deckungsbeitrag 2 Soll und Istca. 14 MinutenVideo
Modul_07
Verbesserung des Wareneinsatzes von F&B Produktenca. 60 MinutenVideo
Modul_08
Kalkulation von Veranstaltungen, Banketten und All-Inklusive-Feiern - das BESTE Geschäft in der Gastronomieca. 90 MinutenVideo
Modul_09
Controlling - Einführung eines Erfolgskennzahlensystem in der Gastronomie, um den Betrieb zu steuern - regeln - lenkenca. 160 MinutenVideo
Kurzanleitung zur Eingabe der notwendigen Zahlen in das Controllingsystemca. 160 MinutenVideo
Die praktische Umsetzung des Controllings 2. Teilca.90 MinutenVideo
Die Methode "Kennzahlschema mit Maßnahmen bei möglichen Abweichung von den Soll-Werten"ca.90 MinutenVideo
Die 7 wichtigsten, operativen Kennzahlen in der Gastronomie - TÄGLICH -ca.70 MinutenVideo
Modul_10
Budgetierung für einen gastronomischen Betrieb inkl. Ermittlung der Soll-Kennzahlen für das betriebsinterne Controllingca. 90 MinutenVideo
Deckungsbeitrag 2 für F&B aus der Budgetierungstabelle für das Controllingsystem ca. 90 MinutenVideo
Modul_ENDE
Ende des Onlinekurses für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie - und JETZT?Video
Masterplan für die Umsetzung in Ihrem Betriebca. 24 MinutenVideo

Feedback

von Teilnehmern unserer Seminare

"Die anschaulichen und praxisnahen Musterbeispiele, das kompakte Thema und die Kurzweiligkeit."

Christopher Risse

"Das Engagement und die Kompetenz des Trainers."

Achim von Flatow

"Endlich die ganzen Zusammenhänge im F&B-Bereich zu verstehen und zu verarbeiten. Es wird besonders auf individuelle Fragen eingegangen!"

Stephan Matschulla

"Didaktisch super!"

Maik Schäfer

"Schwierige Formeln mit einfachen Worten erklärt - das hat mir besonders gut gefallen!"

Karmen Lourmou

"Lösungen aus der Praxis für die Praxis!"

Sami Nofal

"Das Seminar hat mich enorm motiviert, Dinge umzusetzen, interessante Themen wurden ausführlich und gut verständlich übermittelt!"

Nico Wiedmann

"Viele Infos, interessant gestaltet, zu keinem Zeitpunkt langweilig."

Daniel Heising

„Etwas neues dazugelernt, es gibt wohl mehr als nur das „Kochen“, Seminarleiter ist ein sehr guter Lehrer.“

Jutta Knappke

„...das Inhalte sehr selbsterklärend, z.T. mit bildlicher Darstellung vermittelt wurden.“

Olaf Wendt

"...dass die Fakten und Zahlen an reellen Betrieben dargestellt wurden."

Lea Holzapfel

"Klare Darstellung, didaktische Methodik, kleine Gruppen, Intensität..."

Otto Albrink

"Lebhaft, bildhaft, verständnisvoll!"

Herr Kammeier

"Herr Ladwig kommt aus der Küche, er weiß, wovon er spricht!"

Jörg Jöstigmaier

"Der Referent hat sehr gut erklärt und viel Geduld gehabt - auch wenn's nicht auf Anhieb funktionierte."

Timo Siklinski

"...Art der Präsentation trotz des trockenen Stoffs - es war nie langweilig!"

Kirsten Wolff

"Art und Weise des Vermittelnden, jede Menge Infos und praktische Vorschläge"

Ralf Sagroske

"...einfach und schnell in Excel zu arbeiten und dass das Wissen dazu schnell und verständlich beigebracht wurde.Da ich aus dem Einzelhandel komme, war es auch für mich leicht zu verstehen und umzusetzen."

Arthur Dück

"Ihre motivierende Art, Menschen für etwas zu begeistern!"

Sören Fölster

„Alles sehr verständlich erklärt!“

Jochen Behl

Ich bin schwer begeistert von F&B Support. In den Webinaren wurde in kurzer Zeit mehr Fachwissen vermittelt wie in 2 Jahren Hotelfachschule. Leider hängt man dort sehr an alten Zöpfen. F&B Support ist vermittelt wertvolles Wissen welches den heutigen Anforderungen mehr als gerecht wird. Danke dafür.

Michael K.W. Lamm

Übrigens Herr Ladwig, nicht zu letzt durch Ihre Kurse bin ich als nicht Koch soweit gekommen. Ich denke Ihre Kurse sind Pflicht für jeden, der sich in dem Haifischbecken selbstständig machen will. Vielen Dank

Stefan Klinge

Das Seminar war ein klarer virtueller „Arschtritt“, der mich zum handeln zwingt! Mein Steuerberater prüft die Seite Chefinformation und stellt mir dann die Seiten rückwirkend zur Verfügung. Die ersten 15 Gerichte haben bereits eine Rezeptur. Jetzt muss ich nur noch dran bleiben und die Zukunft kann kommen!
Danke

Rouven Gibhardt

Guten Tag Herr Ladwig, das Seminar am Dienstag war sehr informativ und lehrreich. Im Anschluss habe ich das Video für DB2 auf YouTube angeschaut – da habe ich mehr gelernt als beim Küchenmeisterkurs in HD.

Volker Sammet

Inhalt Komplettpakete für eine wirtschaftlichere Unternehmensführung in der Gastronomie!

Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitungen für die KomplettpaketeLink
Komplett Kalkulationspaket All-in-one für alle Kalkulationen in der GastronomieLink
GastroKomplettpaket für eine wirtschaftliche Unternehmensführung in der GastronomieLink
Komplettpaket Kalkulation Speisen mit allen Kalkulationsverfahren inkl. DeckungsbeitragsversionLink
Komplettpaket Wareneinsatzkontrolle Speisen und GetränkeLink
Komplettpaket Speisenkartendiagnose - die Gelddruckmaschine für HauptgerichteLink
Komplett Nachkalkulation Getränke plus Vorkalkulation mit DeckungsbeitragLink
Komplettpaket Kalkulation von VA-Banketten und All-Inklusiv-Feiern - das Beste GeschäftLink
Komplettpaket Controlling für die GastronomieLink

Kunden sagen wie es wirklich ist

Einige Kundenstimmen von F-B Support

Sehr geehrter Herr Ladwig,

nachdem wir nun seit 2014 mit Ihnen hier im Hause zusammenarbeiten, hat sich diese Zusammenarbeit tatsächlich in Heller und Cent ausgezahlt. Wir, das Stadtwaldhaus Krefeld mit einem Biergarten von ca. 2000 Sitzplätzen, von unseren Gästen 2 mal in Folge zum beliebtesten Biergarten im Fachmagazin Fallstaff gewählt, mit 2 Veranstaltungsräumen mit Kapazitäten bis zu 800 Personen und einer Auslastung von ca. 250 Veranstaltungen im Jahr, ausschließlich Gastronomie, können uns bei Ihnen für die hervorragende Zusammenarbeit der letzten 5 Jahre nur bedanken. Ich freue mich weiterhin auf unsere konstruktive Zusammenarbeit!

Helmut Lang | Inhaber | Stadtwaldhaus Krefeld

Eine wirklich sinnvolle Investition wenn man in der Zukunft auch Gewinne einfahren will. Die alten Aufschlagskalkulationen sind nicht mehr zeitgemäß und geschäftsschädigend!!! Jeder Gastronom sollte noch heute auf Kalkulation mit Deckungsbeitrag umsteigen. Wir haben mit Herrn Ladwig zusammen einen fabelhaften In-House-Workshop durchgeführt und umgehend umgestellt. Je mehr Leute im Unternehmen die gleiche Sprache sprechen umso schneller lässt sich so etwas umstellen. Ein großes Lob nochmals an den F&b Support und Herrn Ladwig. Der Mann weiß wirklich was er tut!!! Absolute Kaufempfehlung!

Holm-Christopher Kunze |Thunderbike Roadhouse | Andreas Bergerforth e.K

„Wenn ich mich mal selbstständig mache, mache ich das nur mit der Unterstützung von Herrn Ladwig und seinem F&B Support“. Nun bin ich seit 3 ½ Jahren selbstständig. Seither begleitet mich Uwe Ladwig. Ganz selbstverständlich mache ich täglich meine Eintragungen in meine Erfolgskennzahlenliste. Kaum Mehrarbeit zu den täglichen Buchhaltungsarbeiten. Ohne Kennzahlen kann ich mir das Führen meines Betriebes gar nicht mehr vorstellen. Meine Bank ist beeindruckt von meinen Kennzahlen und wünscht sich mehrere Kollegen vor Ort, die genauso aussagekräftige Zahlen vorlegen können. O-Ton meiner Bankberaterin. Ich kann diese angenehme und fruchtbare Zusammenarbeit nur empfehlen.

Martina Herzog | Inhaberin | Weinrestaurant Civitas

Es ist schon einige Zeit her das wir auf Herrn Ladwig mit seinem F&B Support aufmerksam geworden sind. Die Webinare zu dem Thema Kalkulation kann man nicht oft genug sehen. Wir selbst haben mit unserer neuen Speise- und Getränkekarte endgültig die alten Zöpfe abgeschnitten und konsequent die Methode der Deckungsbeitragskalkulation umgesetzt. Die systematische Vorgehensweise dieser Methode deckt schnell auf was für gravierende negative Folgen eine Aufschlagskalkulation hat. Natürlich finden nicht alle Gäste diesen Weg gut, jedoch gehen wir jeden Tag diesen Schritt und können Dank unserer Erkenntnis dem Ganzen trotzen und werden irgendwann auch den Platz an der Sonne genießen können. Wir persönlich gehen in der Betrachtung der gastronomischen kaufmännischen Leistung weiter als Herr Ladwig und behaupten, dass viele Kollegen nicht mal eine Aufschlagskalkulation verwenden. Hier kommt eher der gute alte Begriff „Taschenlampenkalkulation“ zum Tragen. Wir sind Gastronomen mit Leidenschaft und wünschen uns, dass alle Kollegen umdenken und diesen Weg mitgehen. Wir können es nur empfehlen.

Kerstin Gutsch

Die Thommen Gastronomie AG umfasst insgesamt 11 Betriebe mit individuellen und eigenen Konzepten. In der Thommen Gastronomie AG Gruppe werden - mit speziellen Tools aus dem Controlling wie unser Erfolgskennzahlensystem, Kalkulation mit Deckungsbeitrag, Speisendiagnosen, Mitarbeitereinsatzplanung mit Kennzahlen - die stetigen Entwicklungen überwacht. Herr Ladwig hat diese Controlling-Tools in unsere Betriebe eingeführt. Wir wissen heute täglich in jedem Betrieb, wo wir mit unserem Deckungsbeitrag 1 und Deckungsbeitrag 2 stehen. Ich kann und will mir nicht mehr vorstellen, meine Betriebe ohne die täglichen Kennzahlen zu führen. Vielen Dank Uwe Ladwig vom F-B Support für das geniale System der täglichen Betriebssteuerung.

Beat Thommen | Inhaber | Thommen Gastronomie AG

Mit dem Kalkulationspaket All-in-one vom F-B Support konnte ich schnell und einfach meine Speisenkalkulationen erstellen. Zusätzlich habe ich es geschafft, meinen Wareneinsatz zu verbessern und dank der genialen Speisendiagnose den Deckungsbeitrag der Hauptgerichte zu erhöhen. Die Investition in die Kalkulationsprogramme und die Zeit zur Erstellung der Kalkulationen haben wir schon mehrfach wieder herausgeholt.

Ich kann jedem Küchenchef die Kalkulationshilfen des F-B Support uneingeschränkt empfehlen. Der nächste Schritt wird nun sein, auf ähnliche Art und Weise unseren Wareneinsatz im Beverage-Bereich zu optimieren. Mit einem minimalen Aufwand pro Tag weiß ich am Ende des Tages auf den Cent genau, wie es in unserer Kasse aussieht und nicht erst 4 Wochen später, wenn die BWA vom Steuerberater zurückkommt. Dann wäre es zu spät, um reagieren zu können.

Dank dieser Programme bin ich mittlerweile in der Lage, Küchenchefs und Gastronomen professional zu unterstützen, damit diese mehr Geld auf Ihrem Konto zu haben.

Fragen Sie Günter Kerlin vom Restaurant Kerlins Kupferpfanne in Garding

Mein Kalkulationsmentor Herr Ladwig mag es so zu vermitteln:

„Das Geld ist nicht weg… Es hat nur jemand anderes“

Stephan Matschulla Küchenchef Strandbar 54° Nord - St. Peter Ording

Stephan Matschulla Küchenchef Strandbar 54° Nord - St. Peter Ording
Wir arbeiten jetzt 1 Jahr mit Herrn Ladwig zusammen und haben schon erhebliche Steigerungen im Deckungsbeitrag 2 erzielen können, die Kennzahlen Tabelle ist Goldwert und die Speisenkartendiagnose ebenfalls. Das Paket ist sehr zum Empfehlen.
Frank Hofrogge Direktor Hotel Heidegrund Garrel
Frank Hofrogge | Direktor | Hotel Heidegrund Garrel
Der allerwichtigste Leitsatz von Herrn Ladwig: "wer sich mit seinen Zahlen beschäftigt, bei dem bessern sie sich" Ich kann das aus unserer Zusammenarbeit nur bestätigen.
Halu Straub | Inhaber in Rente | Hotel & Brauereigasthof | Drei Kronen Memmelsdorf
Halu Straub | Inhaber in Rente| Hotel & Brauereigasthof | Drei Kronen Memmelsdorf